Player laden ...

ART-TV unterwegs | Monica Singh

In Delhi hat ART-TV eine exzellente Vertreterin der klassisch, indischen Odissi-Tanzform getroffen. Monica Singh gibt einen kurzen Einblick in die über 2000 Jahre alte Tanztradition.

Im Alter von 6 Jahren begann Monica Singh ihre Ausbildung als Tänzerin. Ursprünglich lernte sie eine andere klassische indische Tanzform, wandte sich 1999 dann dem Odissi-Stil zu und wurde Schülerin von Smt. Madhavi Mudgal und später Mitglied ihrer Tanztruppe. Sie spielt auch Rollen in Theaterstücken. Ihre Auftritte führten sie durch ganz Indien, nach Bangladesh, Frankreich, Nepal, Russland, Schweden, die Schweiz und andere Länder. Auf ihren Tourneen leitet sie bisweilen auch Workshops in klassisch-indischem Tanz. In Delhi wirkte sie als Odissi-Tanzlehrerin an verschiedenen Schulen, bevor sie ihre eigene Schule eröffnete.

Monica Singh ist auch praktizierende Reki-Therapeutin. Im Jahr 2003 hat sie in Gurgaon bei Delhi ihr eigenes Art and Healing Center eröffnet, wo die Studierenden in unterschiedlichen Tanz- und Musikformen ausgebildet werden. Sie sieht in der Performance-Kunst einen Weg, die menschliche Seele mit göttlicher Heilkraft zu erfüllen, sowohl für jene, die sie praktizieren als auch für jene, die eine Aufführung als Zuschauer erleben.

Es gibt sieben verschiedene Stile im klassisch indischen Tanz. Die Mehrzahl davon sind Tempeltänze, die schon seit über zwei Jahrtausenden gelehrt und aufgeführt werden. Während die indischen Tanztraditionen früher innerhalb der Familie oder von Meistern an auserwählte Schüler weiter gegeben wurden, werden sie heute in ganz Indien auch an Hochschulen und Tanzinstituten unterrichtet. Exklusiv für ART-TV gibt Monica Singh einen kurzen Einblick in die lange Geschichte des klassischen indischen Tanzes.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin