Player laden ...

iigfädlet | 8 Textilausstellungen in Appenzell Ausserrhoden und St. Gallen

S' isch iigfädlet – es kann losgehen. Gemeinsam beleuchten 8 Museen in Appenzell Ausserrhoden und St. Gallen mit 8 Sonderausstellungen unter der Losung „iigfädlet“, Aspekte der Textilindustrie in der Ostschweiz: Berufe, Architektur, Soziales, Techniken, Kulturelles…

Textilindustrie und Ostschweiz
Die Ostschweiz war über Jahrhunderte die führende Region der schweizerischen Textilindustrie. Auf dem Land wurden in Heimarbeit oder in Fabriken Stoffe für den Weltmarkt hergestellt, in den Zentren wurden sie gehandelt. Und auch heute noch werden hier für eine internationale Kundschaft hochwertige Gewebe verarbeitet. Acht Museen aus den Kantonen Appenzell Ausserrhoden und St.Gallen gehen dieses Thema gemeinsam an.

Iigfädlet – viele Fäden, viele Fragen
Jedes Museum erzählt aus seiner Perspektive einen Aspekt der Textilgeschichte. Wie hat die Textilindustrie die Architektur und somit die Landschaft geprägt? Welche Berufe gab es, die wir kaum noch kennen? Welche Produkte und welche Techniken wurden erfunden? Wie ist man in Heiden mit dem Konkurs der Media AG umgegangen, die den Arbeitsmarkt beherrschte und ein Stück Identität war? Wie haben perfekte Produktionsorganisation und Kreativität zu internationalem Erfolg und Reichtum geführt? Was ist heute noch von der Textilbranche vorhanden, wie und wo entsteht Neues? Und in allen Ausstellungen stehen Menschen und ihre Geschichten im Vordergrund.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin