Ausstellungen
Die Videoarbeit von Maria Hahnenkamp auf dem eBoard Congress Center Basel. | © Dirk Wetzel

Videocity | Augen-Blick III

Das öffentliche Kunstprojekt Videocity nimmt elf internationale und Schweizer Videokünstlerinnen in den Fokus.

Sie bringen zeitgenössische Videokunst in den öffentlichen Raum und stellen mit dem dritten Teil der Ausstellungsserie «Augen-Blick» nun Videos von Künstlerinnen vor, die das Erbe ihre ikonischen Vorgängerinnen wie etwa VALIE EXPORT angetreten und dabei mit innovativen, komplexen Arbeiten die Videoszenen ihrer Kulturkreise prägten.

Künstler:innen

Anna Artaker, Karin Borer, François Daireaux, Maria Hahnenkamp, Anette C. Halm, Ximena Fargas Albarran, Anna Jermolaewa, Hanne Jiménez Turcott, Ursula Mayer, Anouk Sebald, Melanie Wioraю

Videocity ist ein öffentliches Kunstprojekt, das 2013 in Basel gegründet wurde. Ziele sind die Unterstützung von Videokünstler:innen und die Vermittlung von Videokunst an ein vielfältiges Publikum, sowohl im Innen- als auch im Aussenbereich, und vor allem an ungewöhnlichen Orten und das kostenlos. Das Projekt wurde von Dr. Andrea Domesle initiiert und besteht derzeit aus einem grossen Netzwerk von internationalen Mitarbeiter:innen. Im Jahr 2019 wurde Videocity mit der Auszeichnung «Kulturgut der Schweiz» geehrt. Dies war das erste Mal, dass ein kuratorisches Projekt in der Schweiz eine solche Auszeichnung erhielt. Seit Beginn des Projekts wurden über 160 Videoarbeiten der Öffentlichkeit präsentiert.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin