Kunst für einen guten Zweck: Werk der Künstlerin Andrea Nottaris

Sommerträume | Kunst im Postkartenformat – ein Solidaritätsprojekt

Frauen helfen Frauen! Originale Kunst kaufen und damit Gutes tun: Das ist das Projekt «Sommerträume»

60 Schweizer Künstlerinnen solidarisieren sich und erschaffen einzigartige Bilder in Postkartenformat. Ausgestellt werden die kleinen Kunstwerke vom 17. bis 25. August 2018 in Aarau - kaufen kann man diese aber auch online. Der Erlös fliesst vollumfänglich in die Verbandskasse der SGBK Sektion Zürich. Die Schweizerische Gesellschaft Bildender Künstlerinnen SGBK ist seit über hundert Jahren die schweizerische Berufsorganisation für professionelle bildende Künstlerinnen.

Originalwerke im Postkartenformat
Mit der Kunstaktion «Sommerträume» zeigen sowohl Künstlerinnen der Schweizerischen Gesellschaft Bildender Künstlerinnen SGBK als auch Nicht-Mitglieder ihre Solidarität untereinander und engagieren sich für den Berufsverband SGBK. Rund 300 eigens dafür gestaltete Bilder im Postkartenformat A5 werden in der Galerie «Amarte» in Aarau ausgestellt und verkauft. Der Erlös fliesst in die Verbandskasse der SGBK Sektion Zürich, welche, aufgrund einer Abspaltung der früheren Sektion, neu gegründet wurde, um die vielfältigen Bedürnisse der Künstlerinnen weiterhin abzudecken. Gestaltet werden die kleinen Bildunikate von über 60 Künstlerinnen aus der ganzen Schweiz. Eine Food-Performance von Linda LUV an der Vernissage sowie eine Performance von Nadine Seeger an der Finnisage runden die Ausstellung ab.

Frauen benachteiligt
Die Wichtigkeit der SGBK, welche seit über 100 Jahren besteht, ist auch in der heutigen Zeit ungebrochen, wie Elfi Thoma, Kuratorin der Ausstellung, betont: «Weibliche Kunstschaffende kämpfen noch immer um Gleichberechtigung und Wahrnehmung im Kunstbetrieb. Als Berufsverband unterstützen und beraten wir die Künstlerinnen auf ihrem Weg und machen ihre Kunst sichtbar». Die Kunstwerke im Format 21 × 15 cm werden zu einem Einheitspreis von CHF 50.— angeboten.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin