Player laden ...

Kunstraum Baden | Peter Fischer

Der Kunstraum Baden präsentiert die Projektionskunst von Peter Fischer - flüchtige Bilder, die man nicht so schnell vergisst! Genial!

Seit vielen Jahren baut Peter Fischer (geb. 1968) Projektionsmaschinen, die auf erstaunliche Weise Bilder zum Vorschein und wieder zum Verschwinden zu bringen. Mit ausgeklügelter Mechanik und verschiedenen Elementen wie Wasser oder Sand schafft er immer wieder neue Projektionsflächen für eine ebenso fragile wie flüchtige Bildwelt. Nicht weniger überraschend sind die Maschinen selbst, die aus erfindungsreich umfunktionierten, immer wieder auch rezyklierten Bauteilen zusammensetzt sind.
Oft werden die Projektionen, die der Betrachter per Knopfdruck auslösen kann, umgeleitet über Spiegel oder durch Gläser gebrochen und meistens ist der Künstler selbst das Objekt seiner Bildwelten. Werktitel wie “When I was a Sperm”, “I fly” oder “Tête à porter” verpassen Peter Fischers mechanischen Wahrnehmungsspielen auch einen existenziellen Unterton. Im Wechselspiel zwischen ratternder Geräuschkulisse, repetitivem Auftauchen, Verzerrung und Auflösung löst sich dieser in einer feinen, von Wehmut durchzogenen Ironie auf.
Eine Koproduktion von Fantoche und Kunstraum Baden.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin