Ausstellungen
© Sebastian Stadler | Claude Monet, Palazzo Contarini, Venedig, 1908, Kunstmuseum St.Gallen

Kunstmuseum St.Gallen | Schlaglichter & Schwergewichte

Die Ausstellung präsentieren kohärente Werkgruppen verschiedene Motivkreise und verschiedene Stile aus verschiedenen Epochen, und schwergewichtig bekommen liebgewordene Hauptwerke wieder den ihnen zustehenden Platz. Vom postbyzantinischen Ikonenkult über den niederländischen Detailrealismus, die optische Recherche der Impressionisten, die emotionale Dringlichkeit der Expressionisten, die kühle Objekthaftigkeit der konkreten Kunst bis zum zeitgenössischen Video.

Gleich zwei Sammlungsausstellungen
In der Ausstellung spannt sich der Bogen der gezeigten Arbeiten über fast 500 Jahre. Verstreute Inserts legen den Fokus auf die Region Ostschweiz. Es liegt in der Natur der Sache: Sind Sammlungsausstellungen thematisch konzipiert, so bleiben viele wichtige Werke im Museumskeller. Darum zeigt das Kunstmuseum St.Gallen grad zwei Ausstellung auf einmal. In der parallel laufenden Präsentation «Perfect Love» ist der Mensch das Mass aller Dinge. Schlaglichter & Schwergewichte hingegen setzt die Akzente anders, bringt auch zentrale Sammlungsbereiche wie Landschaften und Stillleben und Ungegenständliches zur Geltung.

weniger lesen

Mehr Kunstmuseum St.Gallen

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin