© Image courtesy The Menil Collection, Houston. Photo: Lynn Lane

Kunstmuseum Basel | Neuer Direktor

Der Luzerner Kunsthistoriker Josef Helfenstein übernimmt ab September 2016 die Leitung des Kunstmuseums Basel. Der 58-jährige leitet derzeit die Menil Collection in Houston, eine der grössten Privatsammlungen der USA.

Rückkehr in die Schweiz
«Das Kunstmuseum Basel ist Weltspitze!», begründet Josef Helfenstein seine Zusage. Es sei immer klar gewesen, «dass das Kunstmuseum Basel als einziges Museum in der Schweiz oder gar Europa für mich in Frage kommt, um aus den USA zurückzukehren.» Helfenstein tritt seine neue Stelle als Direktor des Kunstmuseums Basel per 1. September 2016 an. Der Nachfolger von Bernhard Mendes Bürgi verfügt über einen hervorragenden Leistungsausweis als Museumsdirektor, Ausstellungsmacher und Kunstwissenschaftler.

Sieben Jahre sollen es werden
Helfenstein hatte 1991 an der Universität Bern promoviert. Er war von 1988 bis 2000 auch im Kunstmuseum Bern tätig, zuletzt als Vizedirektor. Anschliessend leitete er bis 2004 das Krannert Art Museum an der University of Illinois und hatte dort auch eine Professur inne. Seit 2004 leitet Helfenstein die Menil Collection and Foundation in Houston, eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen moderner Kunst. Er ist verantwortlich für künstlerische Ausrichtung, Ausbau der Sammlung und architektonische Erweiterung. In Basel übernimmt er ein Museum, das im April 2016 einen markanten Erweiterungsbau eröffnen wird. Josef Helfenstein plant, sieben Jahre in Basel zu bleiben, und möchte in dieser Zeit vor allem der jungen Generation mit besonderen Veranstaltungen die Kunst näherbringen.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin