Player laden ...

Grossmünster | Die Fenster von Sigmar Polke

Die neuen Kirchenfenster von Sigmar Polke lassen das Grossmünster in Zürich in neuem Glanz erstrahlen - weit über die Landesgrenze hinaus. Grandios!

Im Jahr 2006 hat Sigmar Polke einen Einladungswettbewerb zur Neugestaltung von Kirchenfenstern im Grossmünster Zürich gewonnen. Nun, nach drei Jahren der Umsetzung ist das grosse Werk vollendet. Sieben Fenster im westlichen Teil des Kirchenschiffs sind aus Achatschnitten gefertigt – hell leuchtende Steinwände sind entstanden. Die fünf Fenster, die sich ostwärts anschliessen, wurden in Glas gearbeitet und zeigen fünf alttestamentliche Figuren. Sie können als Präfigurationen Christi gelesen werden und führen so auf das Christuskind in den Chorfenstern von Augusto Giacometti hin. Vielfach ist das Spiel verschiedener Zeitachsen und -ebenen, die Sigmar Polke in den Kirchenraum gelegt hat: Von der Erdgeschichte führen sie über biblische Zeiten und die Romanik bis in unsere Gegenwart.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin