Player laden ...

Daros | Nicola Costantino

Die argentinische Künstlerin Nicola Costantino zeigt ihr Werk in ihrer ersten monografischen Ausstellung bei DAROS Latinamerica in Zürich. art-tv Argentina hat die Künstlerin in ihrem Atelier in Buenos Aires besucht.

Objekte, Installationen, Fotografien
Nicola Costantino gehört zu den interessantesten und aufregendsten Künstlerinnen Argentiniens. Profunde Einblicke in das faszinierende und eindringliche Werk der Künstlerin bietet ihre Zürcher Einzelausstellung bei DAROS mit Objekten, Installationen und Fotografien von den 90er Jahren bis heute. 


Die Künstlerin und ihr Double
Verfremdete Menschen- und Tierkörper sowie die Künstlerin selbst, die sich als Double fotografisch reflektiert, stehen im Mittelpunkt dieser monografischen Ausstellung. Ominöse, inszenierte Fotografien höchst artifiziellen Charakters scheinen berühmte Klischees der Psychoanalyse zu bestätigen, die im selben Augenblick wieder unterlaufen und relativiert werden. Dramatischer Suspense und Zweideutigkeit prägen diese Fotografien, die sich oft auch augenzwinkernd und ironisch aus dem reichen Fundus der Kunst- und Filmgeschichte bedienen.

HAUT Couture
In grotesker und zugleich liebevoll-amüsierter Weise nimmt sich Nicola Costantino auch der Tierwelt an und verwandelt Tierkörper in absurd wirkende plastische Werke voll subtiler Ironie und feinem Hintersinn. In ihren selbst kreierten Couture-Modellen und Accessoires transformiert Nicola Costantino die Haut des Menschen zum Mode-Objekt und persifliert in ihrem artifiziellen Spiel die Welt der eleganten Fashion und des Kostüms – prêt à porter!

Mit der Ausstellung von Nicola Costantino ist die DAROS Latinamerica Collection erstmals temporär zu Gast beim Migros Museum für Gegenwartskunst im neuen Ausstellungszentrum Hubertus Exhibitions in Zürich.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin