Kunst
Player laden ...

CH-Kunstverein | Kunstverein Solothurn

Durch ortsspezifische Kunstwerke sollen Plätze in Solothurn neu entdeckt und gesehen werden.

Im Rahmen des Jubiläums «2000 Jahre Solothurn» organisieren der Kunstverein Solothurn und das Haus der Kunst St. Josef die Ausstellung «Zart», die bis September 2020 zu sehen ist. Nationale und internationale Künstler*innen realisieren für ausgewählte Plätze ein spezifisch für den Ort geschaffenes Werk. Es werden Räume bespielt, die normalerweise nicht zugänglich sind. Das vielseitige Programm bietet künstlerische Interventionen, Aktionen sowie Stadt- und spezielle Kunstführungen.

«Wir wollen den Leuten zeigen wie spannend diese Stadt ist und was man alles entdecken kann. Man soll über die Kunstwerke die Orte wieder neu sehen.» – Anna Bürkli | Vize-Präsidentin Kunstverein Solothurn

Förderung – Begegnung – Engagement
Seit seiner Gründung im Jahr 1850 unterstützt, fördert und vermittelt der Kunstverein Solothurn das regionale Kunstschaffen. Zudem vermittelt er seinen Mitgliedern nationale und internationale Künstlerpositionen in Einzelausstellungen und Aussenprojekten. Der Kunstverein ist im Besitz einer bedeutenden Kunstsammlung, insbesondere namhafter Solothurner Künstler, die im Kunstmuseum Solothurn deponiert ist. Mit dem Kunstmuseum ist der Kunstverein einerseits über seine Sammlung verbunden, andererseits veranstaltet der Kunstverein viele seiner Veranstaltungen im Kunstmuseum – so auch die alle zwei Jahre in Solothurn stattfindende Jahresausstellung. Die nationale Vernetzung ist als Sektion des Schweizerischen Kunstvereins gewährleistet.

Zart 2020
Im Rahmen des Jubiläums 2000 Jahre Stadt Solothurn organisieren der Kunstverein Solothurn und das Haus der Kunst St. Josef eine Ausstellung, die vom Juli bis September 2020 in der Stadt Solothurn stattfinden wird. Eingeladen sind Künstler*innen aus dem Kanton Solothurn sowie nationale und internationale Kunstschaffende. Sie realisieren für ausgewählte Räume und Plätze eine künstlerische Intervention. In Kirchen und Kapellen, aber auch an profanen Standorten wie in einem ehemaligen Kiosk, einer vergessenen Passage oder einer Grünfläche können die Kunstwerke entdeckt werden. Teilweise werden Räume bespielt, die normalerweise nicht fürs Publikum zugänglich sind.

Kunstmuseum Solothurn
1902 wurde das städtische Museum eröffnet. Das Kunstmuseum Solothurn besitzt dank grosszügiger Stiftungen (Dübi-Müller-Stiftung, Josef-Müller-Stiftung und Max-Gubler-Stiftung) eine wertvolle Sammlung. Sie reicht vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart, wobei der Schwerpunkt auf Schweizer Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts liegt. Die kunsthistorischen und zeitgenössischen Ausstellungen zur Schweizer Kunst sind stets viel beachtet. Das Kunstmuseum Solothurn pflegt einen besonderen Schwerpunkt zur Vermittlung von Arbeiten auf Papier. Das Kunstmuseum Solothurn und der Kunstverein besitzen eine lange gemeinsame Geschichte. Unter anderem deponiert der Verein die in seinem Eigentum bestehenden Kunstwerke im städtischen Kunstmuseum

weniger lesen

Mehr Schweizer Kunstverein

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin