Fotografie
© Patrick Armbruster | «Barely made it»: Als Snowboard noch Punk war

«Barely made it»: Als Snowboard noch Punk war

Eine Insidergeschichte über die berauschenden Jahre des Snowboardens

2013 begann der Zürcher Snowboardfotograf und -filmemacher Patrick Armbruster, sein immenses Archiv an Analogfotos mit bisher unveröffentlichten Bildern zu durchforsten. Er fand tausende Dias, Negative und Mittelformatbilder, die eine der aufregendsten Zeiten des Snowboardens in den 90er- und 00er-Jahren dokumentieren. Entstanden ist ein Fotoband, nicht nur für Snowboard-Fans.

«Ich hatte das Privileg, mittendrin statt nur dabei zu sein», sagt Patrick Armbruster, der eng mit der Snowboardszene verbunden ist und darum rare «Behind the Scenes»-Momente mit seiner Kamera einfangen konnte. Seine ersten Fotografien veröffentlichte er 1994 in einem Schweizer Snowboard Magazin. Es folgten Engagements als Senior-Fotograf bei Snowboarder (Monster Backside Magazine) und dem Onboard Magazin. 1999 begann er zusammen mit dem damaligen Onboard-Chefredaktor Drew Stevenson, der auch das Vorwort für «Barely made it» schrieb, einen der ersten europäischen 16mm-Snowboardfilme zu produzieren. Daraus entstand die Absinthe Films Produktion mit Justin Hostynek, die jährlich einen neuen Snowboardfilm veröffentlichte und zahlreiche Auszeichnungen gewann. Zeitgleich lichtete Patrick Armbruster weiterhin sein Snowboardumfeld ab. Die besten Aufnahmen sind nun im Fotoband «Barely made it» zu sehen, der vom voile.studio gestaltet wurde.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin