Player laden ...

Auf dem Rütli | Schweizer Identitäten

iCH – ich bin ein Teil der Schweiz, schwört eine Kunstausstellung auf dem Rütli, die zehn Künstler an so bedeutungsvollem Ort um das Thema der Schweizer Identitäten kreisen lässt. Eingeladen hat das National Coalition Building Institute, das NCBI Schweiz.

Schweizer Identitäten
Die Ausstellung präsentiert zehn künstlerische Positionen, die sich mit Video, Malerei, Skulpturen und Holzarbeiten auf vielfältige Weise mit der Frage auseinandersetzen: Was heisst es, Schweizerin, Schweizer zu sein? Erklärtes Ziel der Organisatoren ist es, möglichst viele der gut 100’000 Besucher, die jeden Sommer das Rütli, die Wiege der Schweiz, aufsuchen, zu inspirieren sich auf eine kreative, poetische und reflektierte Weise über die Frage nach Schweizer Identitäten auseinanderzusetzen. Mit dieser Ausstellung startet die Hüterin des Rütli, die Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft ihr Projekt, das Rütli künftig als Veranstaltungsort zu nutzen.
Zehn mal CH
Die ausstellenden Künstler und Künstlerinnnen sind: Habib Asal «Das Aufenthalts-ABC» 2015,
 Ruth Baettig «Beauty-Case» 2005-2015, Elena Baud & Polina Demidova «Das Matterhorn: Jenseits der Klischees» 2015, Ron Halbright & Thomas Goll «Schweiz – ein Privileg» 2015, 
Michael Kempf «Schweizer Rassismus» 2015, Pia Maurer «Der gemeinsame Blick» 2015, 
Werner Neuhaus «Swiss Warriors» 2009, Denis Roueche «Cervelat Party» 2011,
Olga Titus «O my» 2014.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin