Ausstellungen
Player laden ...

Aargauer Kunsthaus | Jubiläumsausstellung | Yesterday Will Be Better

arttv.ch war beim Einrichten der einmaligen Jubiläumsausstellung dabei.

Mit «Yesterday Will Be Better» präsentiert das Aargauer Kunsthaus im Rahmen seines diesjährigen Jubiläums eine grosse Gruppenausstellung mit zahlreichen nationalen und internationalen Kunstpositionen. Die Ausstellung greift ein bisher wenig beachtetes, äusserst spannendes Thema auf — die vielschichtige Verbindung zwischen Vergangenheit und Zukunft.

Mit der Ausstellung ist das Anliegen verbunden, verschiedene, auch gegensätzliche Blickwinkel zu eröffnen. Gerade deswegen wurden Künstler/innen aus unterschiedlichen Generationen eingeladen Positionen zu zeigen, die aus verschiedenen kulturellen und geographischen Hintergründen erwachsen sind. Das Ziel der Ausstellung ist, das spannende Thema in seiner Tiefe auszuloten: Die ausgestellten Werke können als eine Art ‘Sondierbohrungen’ betrachtet werden. Wichtig ist dabei die reflexive Partizipation, die Kunstschaffende anstossen.

Erinnerung und Zukunft
Zu sehen sind Arbeiten von insgesamt 35 Kunstschaffenden aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Zeichnung, Skulptur und Video. Auf unterschiedliche Weise gehen sie der Frage nach, warum wir erinnern oder welche Wünsche wir entwickeln. «Yesterday Will Be Better» ist als offenes Feld für eine Auseinandersetzung angelegt und schafft neue Zugänge zur bisher kaum bearbeiteten Schnittstelle zwischen Erinnerung und Zukunft. Die Schau vereint rund 50 Werke von 35 Künstler/innen unterschiedlicher Generationen und Herkunft, deren kulturelle Identitäten sich in den Exponaten spiegeln. Zu sehen sind Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Zeichnung, Skulptur und Video, die grösstenteils in den letzten zehn Jahren entstanden sind.

Mit der Ausstellung ist das Anliegen verbunden, verschiedene, auch gegensätzliche Blickwinkel zu eröffnen. Gerade deswegen wurden Künstler/innen aus unterschiedlichen Generationen eingeladen Positionen zu zeigen, die aus verschiedenen kulturellen und geographischen Hintergründen erwachsen sind. Das Ziel der Ausstellung ist, das spannende Thema in seiner Tiefe auszuloten: Die ausgestellten Werke können als eine Art ‘Sondierbohrungen’ betrachtet werden. Wichtig ist dabei die reflexive Partizipation, die Kunstschaffende anstossen.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin