Ausstellungen

Aargauer Kunsthaus | Flowers to Arts | Blumen für die Kunst

Eine Ausstellung an der Schnittstelle zwischen Floristik und Kunst.

Bereits zum fünften Mal läuten Meisterflorist*innen, Blumengestalter*innen und Jungtalente im Aargauer Kunsthaus den Frühling ein, indem sie Kunstwerke in der Sammlung des Hauses mit der Sprache der Blumen interpretieren.

Blumen und Bilder im Dialog
Auf noch mehr Raum erleben die Besuchenden dieses Jahr den sinnlichen Dialog zwischen Blumen und Kunst, die sich auf Augenhöhe begegnen. Das Zwiegespräch der beiden Disziplinen ermöglicht einen erfrischend neuen Zugang zu Werken von Schweizer Künstler*innen aus der Mitte des 18. Jahrhunderts bis zur Gegenwart. Erstmals bespielen die Florist*innen dabei auch ganze thematische Werkgruppen der Wechselausstellung «Blinde Passagiere» im hellen Foyer des Museums.

Maler*innen und Floristi*innen im Dialog
Mit dabei sind dieses Jahr die zeitgenössischen Kunstschaffenden Mireille Gros, Renée Levi sowie Guido Nussbaum. Sie lassen sich ebenso wie das Museumspublikum von der floralen Interpretation ihrer Werke überraschen. An gemeinsamen Gesprächen mit den Florist*innen gewähren die Schweizer Künstler*innen Einblick in schöpferische Denkweisen und Prozesse.

«Flowers to Arts» ist ein internationales Projekt, welches in Zusammenarbeit mit Museen Ausstellungen an der Schnittstelle zwischen Floristik und Kunst realisiert.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin