Player laden ...

Theater St.Gallen | Wer hat Angst vor Virginia Woolf?

Kinder können grausam sein. Erwachsene noch viel grausamer! «Wer hat Angst vor Virginia Woolf?» ist der beste Beweis dafür. Ein lustvoll grausamer Ehekrieg ohne Ende.

Zum Stück
Eben von einer belanglosen Universitätsfeier zurückgekehrt, verkündet die alkoholisierte Martha ihrem müden Ehemann George, dass sie noch Besuch erwartet: sie hat den neuen Biologieprofessor Nick und dessen junge Frau eingeladen. George ist nicht begeistert. Als es wenig später an der Tür klingelt, ist bereits ein Ehekrach im Gange. Dem können sich bald auch die Gäste nicht mehr entziehen. Das Paar kennt kein Halten mehr: In einem furiosen Feuerwerk an Verletzungen und Demütigungen zerschlagen sie einander subtil und schonungslos Illusionen und Lebenslügen…

Edward Albee wollte einen Text schreiben, «der so tief unter die Haut geht, dass es fast unerträglich ist.» – In seinem Welterfolg «Wer hat Angst vor Virginia Woolf?» herrscht Ehekrieg: wütend, grausam, klug und witzig.

«Ich bin heute schon so abgestumpft, dass ich imstande bin, dich zu ertragen, wenn wir alleine sind.» George

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin