Player laden ...

Kaserne Basel | Kim Jong Ill - Der ewige Sohn

Kim Jong Ils Volksrepublik ist eine gigantische Installation, ein manisches Theaterstück, das sich anschickt in seiner hermetischen Akribie einen ganzen Staat zu simulieren.

Die Formation FAX AN MAX und ihr Regisseur Manuel Bürgin machen sich auf eine aussergewöhnliche Forschungsreise: Nach Nordkorea, zum «Geliebten Führer» Kim Jong-Il. Aus fiktiven und realen Fragmenten entstehen drei Figuren, die sich in einen Kampf um politische und persönliche Macht verstricken. Abwechslungsweise übernehmen die Akteure dabei den Part von Kim Jong-Il, dessen Konfrontation mit seinem westlichen Gegenüber diametral entgegen gesetzte Weltbilder sichtbar macht. Was für Kim Jong-Il und seine Anhänger das «Paradies der Werktätigen» ist, wird für seine Gegenspieler zum Prüfstein ihrer westlichen Demokratievorstellungen.

FAX AN MAX wagen einen Blick auf das Fremde, das uns anzieht und gleichzeitig erschreckt. Ein Blick, mit dem sich aber auch die Gesetze und Widersprüche unserer eigenen Kultur spiegeln und hinterfragen lassen. Cathrin Störmer, Samuel Streiff und Sandro Corbat nähern sich mit ihrer Performance, die musikalische und theatrale Elemente vereint, einem Kosmos, aus dem auch im Informationszeitalter nur schemenhafte Bilder zu uns dringen.

Eine Produktion von FAX AN MAX in Koproduktion mit GO Theaterproduktionen, Kaserne Basel, Theater an der Winkelwiese Zürich und Schlachthaus Theater Bern.

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin