Player laden ...

Gessnerallee Zürich | Compagnie Philippe Saire

Vorschau: Vom 3. - 5. Mai gastiert der berühmte Choreograf Philippe Saire mit seiner Truppe in Zürich und zeigt sein neues, vielversprechendes Werk "Could I just draw your attention to the brevity of life?"

Could I Just Draw Your Attention to the Brevity of Life?

03.05.07 – 05.05.07

“Nachdem ich mich in meinen letzten Stücken mit eher schweren Stoffen auseinander gesetzt habe, wollte ich für meine neue Arbeit wieder auf einen spielerischen Zugang zurückkommen. Mein neues Tanzstück soll eine sehr persönliche und leichtfüssige Antwort geben auf die Frage, wie man sich vom Gewicht der Düsterheit und der konstanten Missmutigkeit befreien und dem Bedürfnis nach Gelöstheit und Euphorie eine gewisse Legitimation verschaffen kann. Mit welchem Mittel kann man durch das wieder verzaubert werden, was einen gleichgültig lässt? Ein leichtes Stück also, ein lustiges? Ein freies Stück auf jeden Fall.” Philipp Saire

In seinem neuen Stück greift Philippe Saire, einer der wichtigsten Schweizer Choreografen, einmal mehr auf eine sehr persönliche Auseinandersetzung mit einem Thema zurück: auf die Leichtigkeit und Lust nach Zerstreuung und Vergnügen, auf das Interesse an Humor und das Verlangen nach Unbeschwertheit. Saires Choreografien sind geprägt von einer präzisen, dichten Bewegungssprache, sowie ausdrucksstarken, eindrücklichen Bildern, die das Publikum immer wieder sehr berühren. Wesentlich zur Intensität seiner Stücke tragen die Tänzerinnen und Tänzer seiner Compagnie bei, deren Persönlichkeit und langjährige Erfahrung sowohl Bewegungssprache als auch Inhalt prägen.

Infos: www.gessnerallee.ch

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin