Pop
Celine Dion - Just Walk Away

Céline Dion gewann für die Schweiz den Eurovision Song Contest - im März 2023 ist sie im Hallenstadion

Kaum eine Pop-Musikerin ist erfolgreicher als die frankokanadische Sängerin.

Seit gut 17 Jahren feiert Céline Dion regelmässig grosse Shows in Las Vegas. Diese Perfektion will sie am 8. und 9. März 2023 auch ins Hallenstadion Zürich bringen. Aus gesundheitlichen Gründen musste sie ihre Konzerte 2022 verschieben. Aktuelle Fotos der Sängerin zeigen «die Schweizer Eurovisions-Gewinnerin» aber weiterhin erschreckend dünn. Hoffentlich klappt es also mit den Konzerten in Zürich.

Nach geplanten Auftritten im Frühjahr musste Céline Dion auch die Europashows ihrer Courage-Welttour im Sommer 2022 absagen. Der Grund eine schwere Krankheit: Muskelkrämpfe! «Mir geht es ein wenig besser, aber die Krämpfe sind noch nicht völlig verschwunden», erklärte Dion damals. Sie erhole sich nur sehr langsam, was für sie sehr frustrierend sei, denn sie könne es nicht abwarten, bis es endlich wieder losgehe. «Aber ich bin leider noch nicht so weit. Wenn ich auf der Bühne stehe, muss ich in Topform sein. Ich gebe mein Bestes, um bald wieder auf dem Level zu sein, das es mir ermöglicht, in meinen Shows 100 Prozent zu geben. Denn das ist es, was ihr verdient.» Bleibt also zu hoffen, dass Céline Dion in Zürich auftreten wird.

Grammy für «Beauty And The Beast»

Celine Dion hat eine spezielle Beziehung zur Schweiz, gewann sie doch 1988 in ihrem Namen den Eurovision Song Contest mit dem Song «Ne Partez Pas Sans Moi» und machte damit erstmals ein breites europäisches Publikum auf sich aufmerksam. Bis zu ihrem grossen internationalen Durchbruch vergingen nochmals einige Jahre. Der Wendepunkt kam 1991 mit «Beauty And The Beast», einem Duett mit Peabo Bryson zum gleichnamigen Disney Film. Der Song wurde zum weltweiten Top-Ten-Hit und bescherte Celine Dion ihren ersten Grammy. Seit ihrem Album «The Color Of My Love», 1993, ist Celine Dion ein regelmässiger Gast in den Top-Ten der Schweizer Albumcharts. Jedes nachfolgende Studioalbum schaffte es mindestens auf Platz sechs – und das sind immerhin 18 verschiedene Alben. Dazu kommen unzählige Top-Ten-Singles, angeführt von ihrem Superhit «My Heart Will Go On».

weniger lesen

arttv Dossiers

Kulturnachrichten

CLICK Unser eMagazin